Magdalensberg

Am 27. 6. 2019 fuhren die Schüler und Schülerinnen der 2 a und 2 b auf den Magdalensberg. Zuerst erfuhren wir in einer tollen Führung viel über die keltisch-römische Siedlung und über die Lebensweise der Bevölkerung vor 2000 Jahren.

Im darauffolgenden Workshop konnten wir selbst versuchen, ein Mosaik zu legen oder eine Inschrift in Stein zu meißeln.

Bilder dazu

 

Gurk

Die 2. Klassen fuhren gemeinsam nach Gurk. Es machte uns großen Spaß dort bei verschiedenen Spielen unsere Gemeinschaft zu festigen.

Auch der Besuch der Krypta war für uns sehr beeindruckend.

Bilder dazu

 

Stadtgalerie Klagenfurt

Am 4. 7. 2019 fuhren die Schüler und Schülerinnen der 2 b mit dem Zug nach Klagenfurt. Dort besuchten wir die Stadtgalerie. In einer wirklich interessanten Führung erfuhren wir viel über das Leben und Schaffen des Künstlers Alberto Giacometti.

Außerdem sahen wir ein spannendes Fotoprojekt von Anja Bohnhof über Mahatma Gandhi.

Im Anschluss stellten wir in einem Workshop selbst Figuren aus Draht her und konnten dabei unserer Kreativität freien Lauf lassen. Jedes Arbeit wurde zu einem individuellen Kunstwerk.

Bilder dazu

 

Althofen erlesen

Am 28. 6. 2019 gingen die Schüler und Schülerinnen der 2 b im Rahmen des Zeichenunterrichtes in die Altstadt von Althofen, um das, von Schülern und Schülerinnen der NMS Althofen erarbeitete, Projekt „Althofen erlesen“ kennenzulernen. Dabei kann man mit Hilfe eines QR-Readers auf dem Handy viel über Althofens Geschichte erfahren.

Bilder dazu

 

Golf

Die Schüler der 2a und 2b besuchten am 2. 7. 2019 im Rahmen des Antenne-Schulgolftages den Jaques Lemans Golfclub am Längsee. Wir konnten uns bei verschiedenen Geschicklichkeitsspielen aufwärmen und schließlich auch das Einlochen mit richtiger Golfausrüstung probieren. Zum krönenden Abschluss konnten wir uns noch mit Frankfurter und Saft stärken.

Bilder dazu

 

Sommersportwoche

Sportwoche der 3. Klassen in Podersdorf im Burgenland

Vom 24. – 28. Juni 2019 verbrachten die 3. Klassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Birgit Velik, Ines Rießer, Helga Schaffer und Bernhard Wohlbang unter der Leitung von Dieter Gruber traumhafte Tage am Neusiedlersee.

Mit großer Begeisterung übten die Schülerinnen und Schüler die Sportarten Bogenschießen, Kajak, Tennis, Surfen, Segeln und Stand up paddling aus.

Die neun Seglerinnen und Segler bestanden den Segelschein erfolgreich- Schiff Ahoi!

Es gab Fahrradtouren nach Neusiedl, Gols und Illmitz. Das Nationalparkmuseum in Illmitz wurde besucht und in Gols konnten sich die Schülerinnen und Schüler im Freibad entspannen. Minigolf und Volleyball durften natürlich auch nicht fehlen und die abendlichen Fotoshootings am See rundeten das abwechslungsreiche Sportprogramm ab.

Bilder dazu

 

Salzburg

Eine interessante und entspannte Abschlussfahrt genossen die beiden vierten Klassen 4B und 4C am 23. und 24. Mai 2019. Nach dem Besuch der Salzwelten in Hallein und der Wasserspiele im Schloss Hellbrunn konnte bei wohltuendem Sonnenschein die Salzburger Altstadt erkundet werden. Die Führung im Haus der Natur, eine Micro-Show mit besonderen Akteuren und das Erkunden des Science Centers ergänzten eine gelungene Reise ins benachbarte Bundesland.

Bilder dazu

 

Speed-Dating

 

Die dritten Klassen der NMS Althofen nahmen am 22. Mai 2019 an einem Berufsinformationstag, veranstaltet von der Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten, unter dem Titel „So arbeitet St. Veit“ teil.

Die Schüler und Schülerinnen erhielten bei einem Speed-Dating die Gelegenheit, berufstätige St. Veiter Bürgerinnen und Bürger zu ihrer Arbeit zu interviewen.   

8 Gespräche mit den unterschiedlichsten Berufsgruppenvertreterinnen und

-vertretern standen am Programm. Die Schüler und Schülerinnen löcherten mit ihren vorbereiteten Fragen ihre Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner.      

Bilder dazu

 

3B-Klasse startete beim Altstadtsommer – EVENT 2019 der Stadtgemeinde Althofen!

Im Rahmen des Altstadtsommers der Stadtgemeinde Althofen startete die Mittelschule Althofen mit dem BORG Althofen mit einer Rätselrallye durch die Altstadt bzw. Experimenten unter freiem Himmel.
Nach gelungener Vorbereitung durch die Lehrerinnen Karin Rauchenwald, Kesselbacher Doris und Jöbstl Ines, führten die Schüler und Schülerinnen der 3B Klasse Klassen des polytechnischen Lehrganges,der  HAK Althofen, der NMS Althofen und zahlreiche Gäste durch die Altstadt. Sie zeigten ihnen die von der Schule erarbeiteten Stationen (Annenturm, Gasthaus zur Post, Gnomenbrunnen, Peststeig, Fronfeste, Riederhaus, Hornturm, Pfleghaus, Stadtpfarrkirche, Auer von Welsbach Museum und Pestsäule) und erklärten deren geschichtlichen Inhalt.
Am Salzburger Platz waren zeitgleich das BORG Althofen unter der Leitung von Prof. Herrn Rauchenwald Wolfgang damit beschäftigt, den Gästen einige Experimente vorzuführen.
Die zahlreichen Gäste waren vom Rundgang sehr begeistert.
Die Experimente haben wir in einem Stop-Motion Video festgehalten.
LINK:  https://youtu.be/9PN4IN-aruk

LINK Rätselrallye: https://althofenerlesen.weebly.com

Stadtrat Mag. Wolfgang Leitner und Herr Bendedikt Alexander, Bürgermeister der Stadtgemeinde Althofen, gratulierten zur gelungenen Umsetzung der ersten Veranstaltung.

Altstadtsommer 2019

Altstadtsommer 2019

Altstadtsommer 2019

Altstadtsommer 2019

 

Aktionstag

Schon die farbenfrohe und wunderschöne Dekoration aus Buchseiten – Blumen, Vasen, eine Lesemaus und so weiter stimmten auf das mit Spannung erwartete Ereignis ein: den Aktionstag Lesen. Zuvor hatte es ja schon in den Schulen Vorausscheidungen gegeben und nur die Besten einer Jahrgangsstufe durften gegeneinander antreten. Und da waren wahrlich Meister der Vorlesekunst anzutreffen. Ein tolles Erlebnis für alle, die dabei waren!

Teilnehmer

Teilnehmerin 3B

 

Wito
Begreifen im wahrsten Sinne des Wortes konnten die Schüler der 1c die Unterrichtseinheit über den Hund, als Schulhund Wito der Klasse einen Besuch abstattete. So lassen sich Spaß und Lernen verbinden.

BU mit Wito

 

 

Alpe Adria Uni

Am 26. April 2019 waren wir als aktive Kongressteilnehmer beim 4. Kinderkongress an der Alpen-Adria-Universität. Nach mehrmonatiger Vorbereitungszeit (Planung – Erstellung - Durchführung – Evaluierung) war es endlich soweit. Wir präsentierten unser selbst programmiertes Spiel im Programm Scratch. Viele Kongressteilnehmer testeten unser Spiel, wie auch wir uns die Präsentationen anderer Schulen ansahen. Unter anderem sahen wir einen Mähroboter, ein tolles Stop Motion Video und falteten Papier zu tollen Produkten wie eine Schachtel, Himmel und Hölle usw. In der Pause bekamen wir kleine Big-Burger und Pizzastücke. Dieser Tag war für uns ein großes Erlebnis. Vier Tage später, am 30. April 2019, bekamen wir Besuch vom Universitätsassistenten Mag. Dipl. Ing. Max Kesselbacher, der mit uns noch ein kleines Projekt machte.

 Videovortrag von Kraxner Jaqueline:

https://youtu.be/85326Y_nFjs

Kraxner Jaqueline präsentierte den Kongressteilnehmern den Inhalt unseres Scratch-Spieles. Danach konnten die Teilnehmer das Spiel testen.

Bilder dazu